Rainers Music.de - Startseite

Humorvolles und Storys rund um die Eisenbahn

Eine unvollständige Sammlung von Unsinn-Schwachsinn-Stumpfsinn-Blödsinn-Wahnsinn rund um die Eisenbahn. Gesammelt in 50 Jahren und 9 Monate Eisenbahnerleben vom Betreiber dieser Homepage!

Was ist eine Eisenbahn?

Eine Eisenbahn ist ein Unternehmen, gerichtet auf die wiederholte Fortbewegung von Personen oder Sachen über die nicht ganz unbedeutende Raumstrecken auf metallener Grundlage, welche durch ihre Konsistenz, Konstruktion oder Glätte den Transport großer Gewichtsmassen, beziehungsweise die Erzielung einer verhältnismäßig bedeutenden Schnelligkeit der Transportbewegung zu ermöglichen ist und durch diese Eigenart in Verbindung mit den außerdem zur Erzeugung der Transportbewegung benutzten Naturkräften (Dampf, Elektrizität, tierischer, menschlicher Muskeltätigkeit, bei geneigter Bahn auch schon der eigenen Schwere der Transportgefäße und deren Ladung usw.) bei dem Betrieb des Unternehmens auf derselben eine verhältnismäßig gewaltige, je nach den Umständen nur in bezweckter Weise nützlich oder auch Menschenleben vernichtende und die menschliche Gesundheit verletzende Wirkung zu erzeugen fähig ist.

(Juristen des Reichsgerichts in Leipzig definierten in einem Urteil vom 17.03.1879 einst in einer Entscheidung die Eisenbahn. Sie versuchten, den Begriff in einen einzige Satz zu zwängen. Halte ich für gelungen...!)

*****************************************************

Die Zugtoilette

Ein D-Zug fährt von Dresden nach Preußen - durch Bayern - Baden-Württemberg und wieder zurück nach Sachsen. Im Klosett befindet sich der bahnamtliche Vermerk:

"Die Benützung des Klosetts ist nur 5 Minuten gestattet"

Das gibt einem Preußen Anlass zu folgendem Vers:

Wer hier mal wat verrichten will, der möge sich mal sputen. Die Bahnverwaltung gönnt ihm nur zum Kacken fünf Minuten.

Ein Bayer schreibt folgendes darunter:

Wer diesen Vers geschrieben hat, der ist gewiss aus Preissen. Denn wer nicht viel zu fressen hat, hat auch nicht viel zu scheißen.

Ein Schwabe gab dazu auch seinen Kommentar:

Wer aber dies geschrieben hat, das isch gewiss ein Bayer, die fressa und de saufa viel und scheißen wia die Reiher.

Darunter schreibt ein Sachse:

Seht hier die Deutsche Einigkeit, hier tut es sich beweisen, dem einen gönnen's Fressen nicht, den anderen nicht das Scheißen.

Den Schlussvers macht ein Österreicher:

Wer Freud und Eintracht sehen will, der braucht nicht weit zu wandern, in unserem schönen Österreich, scheißt einer auf den andern.

(Unbekannter Verfasser)

****************************************************** 

 Hallo Eisenbahner!

Wenn jemand eine lustige Begebenheit rund um die Eisenbahn weiß, wäre ich dankbarer Abnehmer. Schreibt einfach eine Mail an
[javascript protected email address] und vermerkt darauf, dass Ihr mit der Veröffentlichung Eures Textes auf dieser Homepage einverstanden seid.

Herzlichen Dank!!

************************************************************

Drum alte Männer denkt daran, geht lieber zu der Eisenbahn, 
ihr werdet dort das Wunder sehn, das da sogar die Weichen stehn!

******************************************************

Arme Eisenbahner

Zwei Eisenbahner treffen sich in der Kantine. Fragt der eine den anderen: "Und, was schenkst du morgen deiner Frau zum Geburtstag?" "Ach, ich habe ihr heute 'nen Mantel und 'ne Kette gekauft." Erschrocken sagt der Kollege: „Alles wird teurer, unsere Gehälter sind eingefroren und du greifst so tief in die Tasche?" „Ach, Mantel und Kette haben mich gerade mal 50 Euro gekostet. Aber wenigstens ist ihr Fahrrad jetzt wieder fahrbereit!" R.H.

*************************************************************

Mit Fell und Schnauze fährts sichs billiger...

In einem Reisezentrum der Deutschen Bahn fragte ein Kunde: "Gibt es eine biligere Klasse als die 2. Klasse?" Darauf die freundliche Mitarbeiterein der Bahn: "Ja, aber dazu bräuchten sie ein Fell und eine Schauze!" R.H.

***************************************************************************************************